Informationen zur Qualifizierungsmassnahme zum Alltagsbegleiter

Insbesondere sind dies Aufgaben und Inhalte zur Begleitung, Betreuung und Aktivierung von pflegebedürftigen Menschen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse 
  • Ein Orientierungspraktikum (40 Stunden) in einer stationären oder teilstationären Pflegeeinrichtung, Empathie, soziale und kommunikative Kompetenzen Theorie und Praxis

Die Maßnahme erfolgt in drei Modulen:

  • Modul 1 als Basiskurs vermittelt Grundkenntnisse zur Begleitung, Betreuung und Aktivierung von pflegebedürftigen Menschen (100 Stunden)
  • Modul 2 als Betreuungspraktikum in einer stationären Pflegeeinrichtung (2 Wochen)
  • Modul 3 als Aufbaukurs der Betreuungsarbeit in stationären Pflegeeinrichtungen

Ihre Perspektiven:

Nach Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme erhalten Sie ein Zertifikat gemäß den Richtlinien §§ 43b,Abs.8 und 85 Abs.8 SGB XI.
Jährliche Fortbildungen in Umfang von 16 Unterrichtsstunden zur Aktualisierung des Wissens und der Reflexion der Praxis.

KEYFACTS

 

Kontakt

Frau Busam

0781/ 472 6965

info@pflegeausbildung-og.de

Termine

Jährlicher Beginn. Termin auf Anfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen